Spurensuche - Es schneit!

„Gehe in den Spuren eines anderen, um ihn besser kennen zu lernen.“
Abgewandeltes Indianisches Sprichwort (von mir, hihi)

 

 

Es hat Schnee! Juchee! Gehe heute unbedingt raus und mache einen Spaziergang! Was kannst du dabei beobachten?

 

Finde Spuren eines Menschen

Du kannst in den Spuren eines anderen gehen und dir vorstellen, wer es wohl war, wie groß seine Füße und Schritte sind, ob er es wohl eilig gehabt hat? Kannst du dir seinen Gangstil vorstellen? Was hatte er wohl vor, wo wollte er hin? Wie lange ist es her, dass er hier gelaufen ist?

 

Finde Tierspuren

…und wende die gleiche Aufgabe an wie bei den Menschenspuren

 

Betrachte deine eigenen Spuren

Achte auf Folgendes:

  • zeigen die Fußspitzen nach außen oder geradeaus? Anatomisch korrekt wäre Fußspitzen nahezu geradeaus. Warum, erfährst du in einem meiner Kurse.
  • Wie breit gehst du? Anatomisch korrekt wäre die Breite deines Beckens. Das macht weniger Hüft- und Knieprobleme als enges Gehen und -großer Schneebonus- es macht stabiler und sicherer auf „unsicheren“ Untergründen.

 

Variiere deinen Gangstil

Gehe schnell, wütend, deprimiert. Mit großer Spurbreite oder ganz eng…und betrachte deine Spuren. 

 

Gehe rückwärts

…und betrachte deine Spuren. Kann man erkennen, dass du rückwärts gelaufen bist? Wenn ja, an was?

 

 

 


Hast du weitere Ideen für den Schneespaziergang? Schreibe es mir in die Kommentare.

PS: Bonuspunkte, wer in den Kommentaren die richtige Antwort auf mein Spurenrätsel gibt: Welches Tier war hier? 

Tipp: Das Bild habe ich mit den Kindern bei unserer Spurensuche auf Feld und Wiese gemacht...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Wenninger (Sonntag, 03 Februar 2019 10:05)

    Hi,
    das sollten Hühnerspuren sein. Nur der Fächer daneben stört.?

    Die Eingabe klappte einwandfrei. wenn du den Kommentar so erhälst-alles gut

  • #2

    ooouuh? (Sonntag, 03 Februar 2019 10:08)

    erhälst-oouuh

  • #3

    Silke Schäfer (Sonntag, 03 Februar 2019 15:35)

    Da es auf dem Feld war, waren es keine normalen Hühner...aber das Wort ...huhn kommt drin vor...

Kontakt

Dr. phil. Silke Schäfer

 

silke@schaefer-gesundheitsfoerderung.de

 

0152 28 66 46 14